LangeNachtMathematik4 2019 11 27

Die „Lange Nacht der Mathematik“ fand im vergangenen Schuljahr zum ersten Mal am Europagymnasium Kerpen statt. Was kann man sich darunter vorstellen? SchülerInnen treffen sich Freitagabend und knobeln eine ganze Nacht lang, gemeinsam mit ihren Mitstreitern und vielen weiteren Mathefans in anderen Schulen.

Kaum zu glauben, aber die Anzahl der Teilnehmer hat sich in diesem Jahr bereits verdoppelt: Knapp über 100 SchülerInnen schleppten Schlafsäcke und Kuscheltiere in die Schule und richteten es sich gemütlich ein. Um 18:00 der offizielle Start: Genau jetzt konnten die Mathematiker sich einloggen und die Aufgaben der ersten Runde herunterladen. In den vier Computerräumen des 2. Stockwerks saßen sie zu zweit oder zu dritt und besprachen sich leise, probierten etwas aus, überlegten weiter. Kurz vor 22:00 Uhr hörte man lautes Jubeln – die Gruppe Einführungsphase hatte es in die zweite Runde geschafft. Auch die Q1-2 gelangte in die zweite Runde. Am Ende fehlte ihnen jeweils nur eine Aufgabe für den Einzug ins die 3. Runde, das Finale. Sie haben somit jeweils 19 sehr herausfordernde Aufgaben gelöst. Die Freude war entsprechend groß und laut bei einer korrekt gelösten Aufgabe, bei der man nicht selten mehrere Stunden rumgetüftelt hatte! Die Organisation hat übernahm in diesem Jahr Herr Wildenburg, aber Herr Dr. Feldhoff, der im vergangenen Jahr zum ersten Mal die Knobelnacht durchgeführt hat, ließ es sich nicht nehmen, die Gruppen zu unterstützen. Mehrere MathelehrerInnen und Lehrer, Referendare und ehemalige Schüler sorgten dafür, dass alles glatt lief.

LangeNachtMathematik1 2019 11 27 

Die "Lange Nacht der Mathematik" wird dankenswerterweise vom Förderverein unterstützt!

Uschi Zöller