In unseren Unterrichtsfächern ist der europäische Gedanke fest verankert. Kulturelle und politische Bildung ist uns wichtig. Wir wollen junge Menschen in Europa miteinander in Kontakt bringen und Unterschiede als Bereicherung erleben. Sehen und erfahren, was uns in Europa verbindet.

Austauschprogramme

Innerhalb unseres umfangreichen Austauschprogrammes (Download .pdf) haben unsere Schülerinnen und Schüler zahlreiche Gelegenheiten, solche Erfahrungen zu sammeln. 

TdoTdigital2020WirInEuropa

Sprachenangebot

Unser Sprachenangebot soll die Schülerinnen und Schüler befähigen, in einem gemeinsamen Europa und in der Welt zurechtzukommen. Folgende Sprachen können erlernt werden: Englisch, Französisch, Latein, Spanisch, Russisch, Italienisch.

Europäische Bildungsprojekte: Europa erleben… vor Ort

Besonders stolz sind wir auf unsere Erasmus+ Projekte. Im letzten Jahr haben wir eines abgeschlossen, das durch das Ministerium für Bildung als vorbildhaft ausgezeichnet wurde, und wir sind in diesem Jahr gleich mit einem neuen Projekt gestartet, das sich mit digitalen Unterrichtsformen befasst.

Unsere Schule nimmt regelmäßig und seit 1995 an europäischen Bildungsprojekten (Comenius, Erasmus+) teil. Themen wie Toleranz, Vorurteile, Musik oder das aktuellste Thema „Digitale Welt“ werden im Rahmen dieser Projekte mit europäischen Partnern ausgearbeitet. In Laufe der Jahre haben wir mit europäischen Ländern wie Polen, Ungarn, Spanien, Portugal und der Tschechischen Republik kooperiert und mannigfaltige Ergebnisse erbracht: Kochbücher, Unterrichtsmaterialien, Musik CDs, Ausstellungen etc.

Die Projektarbeit findet einerseits in einer AG auf Schulebene und andererseits im Ausland statt. Auf die Schülerinnen und Schüler der Jgst. 6 bis 11, die am Projekt teilnehmen, kommen für die Reisen ins Ausland keine Kosten zu, denn die Reisen werden mit europäischen Fördermitteln finanziert. Für unsere Schülerinnen und Schüler sind diese Projekte eine einmalige Gelegenheit, aus dem herkömmlichen Unterricht „auszubrechen“ und interkulturelles Lernen direkt vor Ort zu erleben.

Einen Überblick über das aktuelle Projekt auf Englisch „PLANS – Planning Learning Approaches for Nowadays Students“ (kreative, digitale Wege für den Unterricht) kann man sich hier unter folgenden Links beschaffen:

Viel Spaß beim Entdecken!

Ansprechpartnerin: Frau Löwe-López