logo teilwTransparent


 

SV 2019 07 10

In diesem zweiten Schulhalbjahr konnte die neue Satzung der SV auf einer großen SV-Sitzung vor den Osterferien von der Versammlung der Klassen- sowie StufensprecherInnen genehmigt werden. Viel Arbeit steckte und steckt in diesen vier Seiten. Die Schulleitung stand uns stets hilfreich zur Seite - das konnten wir nämlich auch gut brauchen, denn solch ein Dokument zu verfassen, ist eine sehr komplexe Aufgabe. Es hat schon etwas juristisch-formal Korrektes, was einem schriftlich nicht so leicht von der Hand geht ... Nach mehreren Monaten intensiver Arbeit, konnten der Vorstand der SV, bestehend aus Joost Eilers als Schülersprecher, Umut Gökmen, Jonas Fonk und Lennart Subke sowie die SV-VerbindungslehrerInnen auf der großen SV-Sitzung des zweiten Halbjahres dann die Zustimmung der Schülerschaft für unsere neue Satzung einholen. Hier findet sie zur Einsicht nun auch digital hier auf der Homepage. Der Vorstand der SV wird künftig weiterhin aus 4 von der Schülerschaft gewählten Vertretern und Vertreterinnen bestehen, VorsteherIn ist der amtierende Schülersprecher oder die amtierende Schülersprecherin. Neu ist und das wurde zum ersten Mal um Ostern herum von der Schülervollversammlung, früher eher "die große SV-Sitzung" genannt (hier kommen einmal pro Halbjahr alle Klassen- und JahrgangsstufensprecherInnen zusammen), gewählt, dass es JahrgangsstufenvertreterInnen pro Jahrgang an unserer Schule und VertreterInnen gibt.

SV1 2019 07 10

Dieses Schuljahr waren also im Amt:

  • Mia Lemaire aus der Klasse 5.6 sowie Maja Flock aus der 5.1
  • Baran Furat aus der 6.2 und Yakup Koc aus der 6.3
  • Vinzent Herzberg aus der 7.2 und Luka Häfele aus der 7.6
  • Mustafa - Atalay Gökmen aus der 8.2 und Müslüm Furat aus der 8.8
  • Lennart Subke aus der 9.5 und Lorin Isik aus der 9.7
  • Florian Gelderblom aus der 10.4 und Rania Bashite aus der 10.9

Momentan arbeiten viele dieser JahrgangsstufenvertreterInnen bei den Projekttagen zum Neubau in der SV-Gruppe mit. Einen herzlichen Dank für euren Einsatz für die zukünftigen Generationen unserer Schule, die sich hoffentlich genauso aktiv in die Vertretung der Schülerschaft an unserer Schule einbringen werden - dann auch in einem neuen tollen Gebäude.

Zusätzlich erlaubt und begrüßt die Satzung die Bildung von Gremien und Ausschüssen, die mit dem Vorstand natürlich eng zusammenarbeiten. Diese werden dann zu speziellen Themen und Schülerschafts-Anliegen gebildet und man wird auch in diese gewählt. Dieses Jahr erschien uns die Bildung eines Neubauausschusses sehr wichtig, da es viele Workshops unter Architekten- und Pädagogenleitung zum Thema "Phase 0 des Neubaus" gab, die auch erfreulicherweise Schülerpräsenz erforderten. Viele aktive Schülerinnen und Schüler in der SV haben an unterschiedlichsten Bereichen für den Neubau mitgearbeitet, zum Beispiel: es gab Workshops zum Ganztagsbereich, zu den Naturwissenschaften, zu den Sprachen, zu den Gesellschaftswissenschaften, zum Thema Digitalisierung und Vieles mehr... Aus dem aktuell gewählten Neubauausschuss der SV nahmen Maya Böttcher aus der 10.2, Vinzent Herzberg aus der 7.2, René Öchslein aus der Q1, Maxim Meiser aus der Q1 und Joost Eilers, Abiturient, und Lennart Subke aus der 9.5 an den Workshops teil. Der Neubauausschuss arbeitet diese Woche natürlich genauso engagiert in der SV - Projekt - Gruppe zum Neubau. Die Ergebnisse der SV von den jetzigen Projekttagen hängen wir zeitnah am SV - Raum bei 190 im Glaskasten zu eurer Ansicht aus. Am Dienstag der Projekttage ging es auch darum, SV - spezifische Neubauideen in der Schülerschaft vorzustellen und ein Meinungsbild einzuholen. Wenn ihr noch weitere Wünsche / Anregungen und Ideen habt: schmeißt uns einen Zettel mit Absender, wie wir euch erreichen könnten, in unseren Briefkasten am SV - Raum oder werft euer Anliegen, auch zu anderen Themen, als dem Neubau, in den SV - Lehrer Briefkasten am Lehrerzimmer. Auf den SV - Sitzungen donnerstags von 13.50 - 14.35 Uhr im SV - Raum wird wöchentlich alles besprochen. Diese Sitzungen sind offen für alle. Jeder kann gerne - auch spontan - an beliebigen Sitzungen teilnehmen, um sich zu informieren oder um eigene Anliegen oder Klassenanliegen einzubringen. Die JahrgangsstufensprecherInnen und / oder Ausschuss- oder Gremienmitglieder sind auch mit von der Partie. Wer zum Beispiel nächstes Jahr gewählt werden möchte, um bei solchen Arbeiten und Projekten mitzuwirken, der sollte sich schleunigst im neuen Schuljahr als KlassensprecherIn wählen lassen. Die Gremien sind aber auch offen für alle SchülerInnen, die mitarbeiten möchten, aber nicht in der Schülervollversammlung sitzen. DIE SV SUCHT UND BRAUCHT EUCH.

Der aktuelle Vorstand bestand aus 3 Schülern, die am letzten Freitag ihr Abiturzeugnis verliehen bekommen haben. Wir danken Joost Eilers, Umut Gökmen und Jonas Fonk ganz herzlich für ihr besonderes Engagement für die SV im fast zuende gegangenen Schuljahr. Anbei ein Foto des "scheidenden" Vorstandes. Lennart Subke hat seit den Osterferien die vertretende Leitung des SV-Vorstands ausgeführt. Herzlichen Dank auch für dieses besondere Engagement, das auch aus der Teilnahme an sehr vielen Konferenzen, Workshops und Verpflichtungen außerhalb der Schulzeit am Nachmittag und Abend bestand.

Das war Rückblick und Ausblick und Abschied in einem. Wir möchten noch zusammenfassen, mit was sich die SV dieses Schuljahr noch alles befasst hat:

Wie jedes Jahr ging die Nikolausaktion auch dieses Schuljahr in die nächste erfolgreiche Runde: Es konnten 340 Euro für den guten Zweck generiert werden. 250 Euro, daraus stammend, hat die SV der Flüchtlingsklasse über Frau Löwe-López und das Erasmus Plus Projekt gespendet. 1100 Euro gingen an das Nicaragua Schulprojekt mit Corinto. Der Verkauf der wunderbaren Schulpullover war an dieses Projekt gekoppelt.

Karneval mit der SV war bekanntlich wieder einmal nicht im Schulkalender wegzudenken: Auf der Homepage haben wir im Februar für euch berichtet. Weiberfastnacht in der Aula mit der SV ist ja seit Jahrzehnten eine Institution an unserer Schule. Das Feedback der 5er und 6er zu ihrer Party war durchweg gut. Dieses Jahr hatten wir vor der Karnevalsparty eine Abfrage von Wünschen für die Aulafete im zweiten Block an Altweiber in allen 5. und 6. Klassen gestartet und auch Moderatoren gecastet. Das kam offenbar bei unserer Unterstufe sehr gut an. Da freuen wir uns und bleiben für Karneval 2020 dran...

Nun wünschen wir euch erholsame und wunderschöne Sommerferien!

Frau Berg (für die SV)