logo teilwTransparent


 

Australia NatalieGora 2019 20 09

Dieses Schuljahr hatte die bilinguale Klasse 7.4 erneut hohen Besuch aus dem englischsprachigen Ausland, nachdem im vergangenen Schuljahr die texanische Austauschgruppe aus Waco viele unserer Englischstunden mit den texanischen Lehrern und Austauschschülern bereicherte. Great! Native speakers in an English class: just the best you can get! We were proud to host and get to know a young teacher from Australia on a Friday afternoon. And even better: in our English geography class, we were just dealing with the same topic: AUSTRALIA. Dank der Familie Hoffmann / Klein durften wir Daniel einen ganzen Nachmittag lang zu seinem Leben in Australien, den für ihn schönsten Urlaubsorten dort und zu geographisch-wirtschaftlichen Themen befragen. Und natürlich zu den WILD ANIMALS mit "Giftfaktor". Auch "surfen" und die "national sports" waren Themen, die die 7.4 sehr interessierten. Mittags machte sich Tom Hoffmann mit Daniel auf den Weg, um ihm unsere - für ihn - beeindruckend große Schule zu präsentieren. Natürlich ging es auf einen Abstecher in den "Juice Shop" und in den Ganztagskeller. Natalie Gora aus der 7.4 hat die Erfahrung des Besuchs "vom anderen Ende der Welt" so beschrieben:

Daniel in der Klasse zu haben, das war super. Man konnte ihn auch sehr gut verstehen, obwohl er viele Wörter benutzt, die speziell aus dem australischen Englisch kommen. Das wollten wir aber auch gerne hören. Auch die Texaner letztes Jahr hatten ganz viele englische Worte dabei, die nicht nur dem amerikanischen Englisch entsprechen, sondern sogar nur den Texanern geläufig sind. Es war für uns spannend, jetzt einmal australisches Englisch zu hören. Daniel ist ein sehr junger und cooler Lehrer, den man auch gerne im Unterricht hätte. Er hat uns genau erklärt, wo er aus Australien herkommt und was er dort gerne in seiner Freizeit macht. Momentan lebt er sogar in Europa, nämlich in London. Hier unterrichtet er. In Australien liebt er das Surfen oder überhaupt alle Sportarten. In London konzentriert er sich jetzt aber auf seinen Job. Wir konnten ihn so auch nach seinen Erfahrungen mit dem Brexit fragen. Das war auch interessant. Wir wollten auch von ihm wissen, wie man Weihnachten in Australien feiert. Er erklärte uns auch, wie heiß es tatsächlich in Australien wird. Die Australier grillen gerne mit Freunden, sowas wie das "Barbecue" in Texas. Wir haben ihm auch erklärt, dass man hierzulande auch sehr gerne grillt. Daniel sagte, in Australien könne man auch gut zu Weihnachten grillen. Das war für uns eine lustige Vorstellung. Ein Wintergrillen an Weihnachten konnten wir uns hier nicht so vorstellen. Wir schrieben unsere Ergebnisse des Interviews mit Daniel auf Plakate und hängten diese dann in der Klasse auf. So hatten wir auch eine schöne Erinnerung an seinen Besuch. Für den Erdkunde-bilingual-Unterricht konnten wir unser neues Wissen sehr gut gebrauchen. Wir haben Daniels Beiträge auch in Vorträgen zum Thema Australien genutzt. Es war super, ihn mal da zu haben. Wir wünschen ihm alles Gute in London.

Natalie Gora und Frau Berg (für die 7.4)