Chinesenwitz 2020 02 14

Fritzchen bekommt ein Radio

Fritzchen bekommt ein neues Radio zum Geburtstag. Schaltet er den ersten Sender ein, kommt ,,Mama Melone Papa Zitrone“. Aber dieser Sender ist ihm zu blöd. Schaltet er den zweiten Sender ein, kommt ,,Ich bin ein Superman, das geht dich gar nichts an.“ Dieser Sender war ihm auch zu blöd. Schaltet er den dritten Sender ein, kommt ,,Für den Sandmann, für den Sandmann!“ Doch der Sender war ihm AUCH zu blöd. Daraufhin sagte er: ,,Wenn der vierte Sender auch so blöd ist, schmeiße ich das Radio aus dem Fenster!" Dann schaltete er den vierten Sender ein, hier kam ,,Aber bitte mit Sahne, aber bitte mit Sahne.“

Da ihm der Sender auch zu blöd war, schmiss er das Radio aus dem Fenster, ging die Treppe runter und vor die Tür. Dort stand ein Polizist und sagte: ,,Radios aus dem Fenster zu schmeißen ist verboten! Sag mal, wie heißen eigentlich deine Eltern?“ Darauf antwortete Fritzchen: ,,Mama Melone, Papa Zitrone.“ Da sagte der Polizist empört ,,Für wen hälst du dich eigentlich?!!" ,,Ich bin ein Superman, das geht dich gar nichts an.“ ,,Und für wen hälst du MICH eigentlich?!" Fritzchen erwiderte: ,,Für den Sandmann, für den Sandmann.“ Da rief der Polizist: ,,Du kommst jetzt ins Gefängnis, da gibts nur Wasser und Brot!" Sagt Fritzchen ,,Aber bitte mit Sahne, aber bitte mit Sahne.“

 

Chinesen

Ein Japaner, ein Deutscher und ein Chinese machen eine Wette darüber, wer es schafft, einmal um die ganze Welt zu fahren, ohne zu tanken. Der Deutsche schafft es um ein Viertel der Welt, der Japaner schafft es um die halbe Welt, der Chinese um die ganze Welt. Da fragen der Deutsche und der Japanar den Chinesen ,,Wie hast du das gemacht?“ Daraufhin antwortet der Chinese: ,,Chinie Chini ist nicht dumm, Pinkelt im Container rum!“

Aimée Hoenbroich (5.7)