ErasmusSpanien3 2020 02 21

Es ist ein offenes Geheimnis, dass sich Klassenfahrten und Austauschprogramme für SchülerInnen und LehrerInnen in etwa gleich anfühlen. So bilden sich auch unter LehrerInnen durchaus Subgruppen, man albert herum und auf dem ein oder anderen Fußmarsch durch die Stadt werden Sprüche wie „ich muss mal“ oder „wann sind wir endlich da?“ laut. Besonders lustig wird es, wenn eine Gruppe von rumänischen, spanischen und deutschen LehrerInnen in der heißen Mittagssonne von Jaén völlig ausgehungert durch die Gegend irrt, auf der Suche nach Burger King – denn direkt neben diesem Restaurant war man ja schließlich beim kulinarischen Mitbewerber mit den KollegenInnen von der portugiesischen Fraktion zum Lunch verabredet.