Ganztag

In vielen Ländern sind Ganztagsschulen selbstverständlich. Deutsche Gymnasien sind in der Regel erst seit einigen Jahren Ganztagsschulen – dies trifft aber nicht auf die Europaschule Kerpen zu, denn wir haben seit der Gründung im Jahr 1968 einen Ganztagszweig! Und erst seit wenigen Jahren können wir sogar unseren bilingualen Zweig Englisch im Halbtag und Ganztag anbieten.

In einer Ganztagsklasse zu sein...

... bedeutet zunächst einmal jeden Tag bis 16:05 Uhr in der Schule zu sein. Dafür gibt es in der Regel keine schriftlichen Hausaufgaben. Statt dessen wird der "herkömmliche" Unterricht durch zusätzliche Unterrichtsstunden, das Konzept der Lernzeiten, den Workshop und vieles mehr ergänzt. Anstatt nur "mehr Unterrichtszeit" wollen wir mit unseren Angeboten als Ganztagsschule aber auch einen Erfahrungsraum für gemeinsam erlebte Freizeit bieten. Hier können die Kinder und Jugendlichen ihre Interessen und Talente entfalten und ganz nebenbei auch soziales Miteinander üben.

Schüler:innen können sich täglich bis 16.05 Uhr im Rahmen unserer Angebote in der Schule aufhalten. An jedem Nachmittag findet in der Bibliothek ein von Lehrer:innen begleiteter Workshop statt, um bei der Vor- und Nachbereitung des Unterrichtsstoffs zu unterstützen. Der Workshop beginnt in der Mittagspause - auch vor dem Nachmittagsblock bleibt also etwas Zeit für eine Fachfrage. Die Unterstufenbibliothek und die wissenschaftliche Bibliothek sind täglich von 7.45 Uhr bis 16.30 Uhr geöffnet. Ab der Jahrgangstufe 8 kann auch das Selbstlernzentrum mit PC-Arbeitsplätzen im zweiten Stock der Bibliothek in Pausen und Freiblöcken genutzt werden.

Es gibt an zwei Nachmittagen der Woche ein reiches Angebot an Arbeitsgemeinschaften in Sport, Musik, Kunst, Theater, Technik, Computeranwendung, Kochen, Spielen, Fotografieren ... mehr Angebote, als wir hier nennen können. Besonders wichtig ist uns auch das soziale Engagement unserer Schülerinnen und Schüler zu wecken, z.B. in unserer Schulsanitäter- oder Streitschlichter-AG. 

 Dazu kommen zwei Schüler:innen hier selbst zu Wort:

(Nina und Katharina - zwei Patinnen und Streischlichterinnen)

0:00 0:00
StreitschlichterPaten

In den Klassen 5 bis 7 haben die Kinder am Nachmittag eine "Klassenfreizeit" mit dem Klassenlehrer, in der gemeinsam geplant, gespielt und diskutiert werden kann. Es gibt täglich ein Mittagessen in der Mensa. Die Oberstufe hat ihre eigene Cafeteria. Am Vormittag ist ein Frühstückscafé geöffnet, in der langen Mittagspause der "Saftladen".

In der Mittagsfreizeit stehen die Aula und das Foyer als Begegnungsräume, Bibliothek und Computerraum als Arbeitsräume, Schulhof und Sportanlagen als Spielräume zur Verfügung. Von 13.45 – 14.30 Uhr läuft in der alten Turnhalle die Bewegte Mittagsfreizeit, wer lieber draußen Sport treibt, kann sich beim Sportgeräteverleih auf den Außenanlagen Bälle und andere Spielgeräte ausleihen. Außerdem gibt es einen Spielekeller, der mit vielen Gesellschaftsspielen ausgestattet ist, und einen Billard-, Tischtennis- und Kickerkeller.

Lutz Venatier

Koordination Ganztag

Unsere Ganztag-Angebote

Aktuelle Nachrichten

Flutkatastrophe in der Region
84 Jahre Schnabels am Europagymnasium
Distanzunterricht als Theaterstoff
Wird geladen