2024_02_07_erasmus_spanien (7).jpg

Erasmus in Spanien – 5.-9. Februar 2024

06/02/2024

Tag 1:

Ankommen und Recycling Wege und Gewohnheiten in europäischen Ländern in Schulen

Nach dem herzlichen Empfang am Wochenende in Jaén von den Gastfamilien und Projekt-Koordinatoren, ging es am Montag darum, dass sich die Schüler:innen nach dem Motto „Losing shyness and nerves“ kennenzulernen und Hemmungen abbauen. Anschließend stellten die Schüler:inn Gruppen der verschiedenen beteiligten Nationen in kurzen Präsentationen vor, was dort landesweit aber auch schulintern sowie innerhalb ihrer Familien recycled wird.

Es zeigte sich, dass in allen hier vertretenen Nationen große Anstrengungen unternommen werden, möglichst viele „Abfallbestandteile“ wieder zu verwenden. Es zeigten sich aber teils auch erhebliche Unterschiede im aktuellen Stand des Prozesses hin zu einer Kreislaufwirtschaft. So gaben z.B. 71% von den 65 befragten Schüler:innen aus Griechenland an, dass sie sich mehr Aufklärung zu diesem wichtigen Thema in ihrer Schule wünschen. Zu Hause betreiben über 90% der Haushalte Mülltrennung, aber in der Schule gibt es dazu keine Gelegenheit. Ein Lehrer:inn Team ist aktuell dabei dies zu ändern.

Die Präsentation der deutschen Schüler:innen fand große Anerkennung. Auch hier waren Umfragen gemacht worden, wobei Aspekte wie z.B. ein Reparaturangebot für defekte Gegenstände aufgedeckt wurden, die noch optimiert werden können und müssen. 

Zu Tagesabschluss wurden die Projektkoordinator/-innen begrüßt und zu einer landestypischen kulinarischen Reise eingeladen.

Wir bleiben sehr gespannt auf diese aufregende Woche.

[#gallery view:gallery path:/medien/2023-2024/2024_02_07_erasmus_spanien/]

Marko Spieler & Estrella Löwe-López für das Erasmus Team

Wird geladen