2022_11_01_ErasmusSlowenien.png

Erasmus-Projekt – Besuch in Slowenien – Netze für Europa

01/11/2022

Ein Netz verbindet. Es ist stark, reißfest und es gibt Sicherheit; es schafft Vertrauen. Vertrauen, Partnerschaft, Gemeinschaft – gerade in Europa sind heute wichtiger denn je.

Deshalb wird das Europagymnasium auch in diesem Jahr nicht müde, diesen Gedanken voranzutreiben und mit Leben zu füllen. Anfang November wird sich daher eine kleine Delegation von Lehrer:innen auf den Weg nach Slowenien machen, um miteinander und voneinander zu lernen. Unsere engagierten Schüler:innen haben es möglich gemacht, dass unsere Schule immer mehr und immer wieder neue Netze über den europäischen Kontinent spannt, die von jungen Europäern gemeinsam geknüpft werden.

In Ljutomer (Slowenien) steht bald der pädagogische Austausch mit unserer dortigen Erasmuspartnerschule im Vordergrund. Das Leben in einer Kultur der Digitalität, autonomes, selbstgesteuertes Lernen sind für unsere Schüler:innen und Kolleg:innen alltägliche Herausforderungen, denen wir uns gemeinsam stellen. Hier hilft besonders das Vernetzen mit unseren europäischen Nachbarn, den eigenen Horizont zu erweitern, Impulse zu geben, aber auch wertvollen Input zu erhalten wieder in unser System zu integrieren. Vielfältige Gedanken, die sich verbinden und neue Verknüpfungen ermöglichen, schaffen ein starkes Netz.

Wir sind schon sehr gespannt und freuen uns auf die Zeit in Slowenien. Wir halten euch auf dem Laufenden und berichten bald „live“ aus Ljutomer.

Wird geladen